Die stationäre Wärmeplatte

GESUNDHEIT und WOHLBEFINDEN


Ihr Hund freut sich in der nasskalten Jahreszeit nicht auf seinen Zwinger.

Die Hütte Ihres Hundes ist im Herbst, im Winter und im Frühjahr trotz bester Isolierung kalt und feucht. Ist Ihr Hund nass geworden, dauert es jetzt mehrere Stunden, bis sein Fell trocken ist. Die ganze Verdunstungswärme wird dem Körper des Hundes entzogen. Er friert dann genau so, wie in den eiskalten Frostnächten.

Auch Decken und Einstreu bringen keine Abhilfe. Sie saugen sich voll Wasser und Ihr Hund liegt wie in einem nassen Bett, in dem sich dazu noch die Parasiten hervorragend vermehren.

Für Ihren Hund besteht ständig die schleichende Gefahr der Erkrankung an Rheuma und Nierenleiden.

Die Gesundheitsschäden werden allzu leicht chronisch und sind dann kaum noch zu heilen.

Ihr Hund empfindet Nässe, Kälte und auch Schmerzen genau wie Sie!

Nässe und Kälte nagen an seiner Gesundheit

  • - Er friert und bekommt bald Rheuma!
  • - Muskeln und Gelenke schmerzen!
  • - Nierenerkrankungen sind häufig die Folge!
  •  

Ihr Hund leidet. - Er wird krank und altert vorzeitig

Die Wärmeplatte bringt Ihrem Hund ein immer
trockenes und gesundes Hüttenklima

Ihr Hund geht freudig in seinen Zwinger.

  • - Er fühlt sich in seiner Hütte hundewohl!
  • - Er bleibt dauerhaft gesund und vital!
  • - Er ist wesentlich ausgeglichener!
  • - In eiskalten Frostnächten können auch Sie beruhigt schlafen
  •  

Ihr Hund hat eine erheblich höhere Lebenserwartung!

Unterschied zu Rotlichtlampen

Eine Rotlichtlampe lässt sich schwer auf die richtige Temperatur und Höhe einstellen. Hängt Sie zu tief, drängen sich die Welpen an die Außenwand der Hütte, hängt sie zu hoch ist es zu kalt. Hängt die Rotlichtlampe dann endlich passend, ist die Lampe für die Hündin viel zu nah. Das ist bei der elektronisch geregelten Wärmeplatte anders. Durch den Temperaturfühler in der Platte wird die Wärmeplatte auf einer konstanten Temperatur gehalten. So schaffen Sie ein angenehmes Hüttenklima für die Welpen und auch für die Hündin.

Eine Anschaffung, für die Ihnen Ihr Hund
an jedem Tag seines Lebens dankbar ist

Technische Konzeption:

Die elektronisch geregelte Wärmeplatte besteht aus der robusten, kratzfesten und wasserfest verleimten Schichtholzplatte, in der die Heizkabel und der Temperaturfühler eingearbeitet sind. Von der Wärmeplatte führt ein ca. 3m langes Kabel zum spritzwassergeschützten Steuergehäuse, in dem ein Transformator dafür sorgt, dass die Wärmeplatte nur mit Kleinspannung um 20 Volt betrieben wird. Das bedeutet Sicherheit für Mensch und Tier. Mit dem Steuergerät sind die Temperatur zwischen 15°C und 32°C frei wählbar. Eine bewährte Elektronik sorgt dafür, dass die eingestellte Bodentemperatur in der Hütte nicht unter bzw. überschritten wird. An dem Steuergerät befindet sich das ca. 3m lange Kabel mit dem Stecker für die 230-Volt-Steckdose.

Unsere besonderen Qualitätsmerkmale

  • - Sehr lange Lebensdauer durch robustes, kratz- und bissfestes Schichtholz
  • - Gefertigt nach VDE-Vorschriften, Sicherheit für Mensch und Tier
  • - Einfacher Einbau in die vorhandene Hundehütte, Anschlusskabel mit Stecker

Wärmeplatten gibt es in den folgenden Standardmaßen:

XS 45x66 cm            

S   55x75 cm           

M  68x107 cm       

L   80x110 cm        

XL  88x124 cm        

XXL 120x140 cm       

(Bilder können Teils kostenpflichtige Zusatzkomponenten enthalten.)

Kommentare (0)
599.28 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 2-3 Wochen
Wärmeplatte in Ihrer Wunschgröße
Kommentare (0)
499.00 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 7 Tage
verschiedene Größen ab 45 cm x 66 cm
Company MAXXmarketing GmbH